Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der HABV Sommer wird heiß und aktiv. Wir bieten unseren Vereinen mehr Möglichkeiten denn je Wettkämpfe im Verband bestreiten zu können.

Termine im Verband: Save The Date! 

18.5.2019 HABV Jugend- und Masterboxen im Rahmen der Hamburgiade. Eine tolle Möglichkeit für jung und alt den Boxsport kennenzulernen.

images/Formulare/Ausschreibung_HHI.pdf

15.6.2019 Kampf deines Lebens veranstaltet wieder. Bestes Boxen bei KDL. 

28.9.2019 Der HABV richtet die Norddeutsche Meisterschaft aus. 

Regelmäßig werden Sparrings und Trainingsmaßnahmen durchgeführt. Unsere Vereine richten Sparrings aus und fahren regional und national zu Wettkämpfen. 

Wir sind froh über diese Entwicklungen und freuen uns über das große Angebot an Boxsport. 

 

 

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Sonne schien eindrucksvoll auf die Boxsporthalle Hamburg als das Finale der Hamburger Jugendmeisterschaft stattfand. Man konnte die Spannung in der Halle spüren und in den Augen der Boxer sehen. Als man Sarah Johansson (HABV Geschäftsführerin) und Susanne Rahim (HABV Frauenbeauftragte) an der Kasse besuchte, erblickte man eine Vielzahl an Menschen, die unbedingt die Sportler an diesem wunderschönen Tag Boxen sehen wollten. "Das macht Hamburg eben aus. Hier werden die Sportlerinnen und Sportler toll unterstützt", so Ömrü Özkan Präsident des HABV. Tatsächlich war auch der letzte Platz besetzt und die Stimmung an diesem Abend super. 34 Sportler standen sich in 17 Kämpfen gegenüber. Die Zuschauer bekamen schönen Sport zu sehen und dankten es jedem einzelnen mit einem großartigen Applaus. Als alle Pokale und Medaillen überreicht waren, nahm Dave Rahimi (HABV Jugendwart) das Mikrofon in die Hand und rief den Teilnehmern lautstark zu: "Ihr seid die Besten! Ihr seid Hamburg!" 

"Wenn man auf dieses Potential schaut, dann brauchen wir uns vor niemanden zu verstecken", Raiko Morales Vize Präsident des HABV. Besonders die Vereine haben wieder einmal gezeigt, was sie für wertvolle Arbeit in ihren Stadtteilen leisten. Auch der Umgang untereinander hat gezeigt, dass es ein starkes WIR-Gefühl im Verband gibt. "Daran gilt es weiter zu arbeiten. Wir sind nicht nur finanziell auf dem richtigen Weg", betont Eduard Dinges Schatzmeister im HABV. 

Mit Blick auf die Zukunft stehen schon die nächsten Veranstaltungen an. So zum Beispiel findet am 18.05.2019 in der Boxsporthalle im Rahmen der Hamburgiade ein Event mit Nachwuchskämpfern und Masterboxen statt. "Wir wollen den Boxsport weiter stärken und freuen uns in diesem Rahmen wieder veranstalten zu können", so Ralf Gruhn 2.Sportwart im HABV. 

Der Vorstand des HABV bedankt sich bei allen Unterstützern, Kampfrichtern, Vereinen, Sportlern und Trainern. Es war eine gelungene Hamburger Jugendmeisterschaft 2019. 

Bilder: Copyright Eduard Dinges/HABV 

Weitere Fotos folgen hier und auf Facebook! 

 

 

 

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Heutige Jugendversammlung bestätigt gute Arbeit der HABV Jugend. 

Dave Rahimi - Jugendwart hatte heute zur jährlichen Jugendversammlung geladen. 

Neben den Haushaltsthemen und dem zurückliegenden Jahr, ging es auch um die Zukunft. 

"Mir ist u.a. wichtig, dass wir das Frauenboxen weiter stärken und schon in der Jugend mit der gezielten Förderung beginnen. Weiterhin möchte ich versuchen zusammen mit dem HABV Vorstand zwei zusätzliche Jugend/Nachwuchsveranstaltungen zu organisieren. Hamburg hat viele Talente, es ist an uns diese zu fördern", Dave Rahimi - Jugendwart. 

Weiterhin wurde auf der Versammlung ein neuer 2. Jugendwart gewählt. Kayes Ksila vom SV Eidelstedt hat sich bereit erklärt, aktiv in der Verbandsarbeit tätig zu werden. "Ich freue mich dabei zu sein und noch mehr für die Jugendlichen tun zu können", Kayes Ksila - 2.Jugendwart. Die Wahl muss noch auf der anstehende Mitgliederversammlung bestätigt werden. 

Die Neuwahl wurde notwendig, da Gökhan Türkmen aus privaten Gründen keine Kapazitäten mehr frei hatte um effektiv für den HABV da zu sein. Wir bedanken uns bei Gökhan für den gezeigten Einsatz. 

Die Jugend steht insgesamt gut da und kann über das bisher erreichte erfreut sein. So haben wir im letzten Jahr 11 Medaillen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften U15/U17/U18/U19 gewinnen können. 

Der HABV hat enorm viel Potential. Gemeinsam können wir von der Basis bis zur Spitze noch viel erreichen. Lasst es uns anpacken! 

1.Jugendwart Dave Rahimi und 2. Jugendwart Kayes Ksila 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Hamburg 23.03.2019. Braamkamp 1. Man blickt von der großen Sporthalle Hamburg hinunter auf die doch etwas unscheinbare von Bäumen umgebene Boxsporthalle des Hamburger Boxverbandes (HABV). Eigentlich heißt es ja noch Amateur Boxverband, aber das Wort „Amateur“ hört man nicht so gerne im Verbund der olympischen Boxer. Und wer auf die Organisation des Halbfinals der dort aktuell stattfindenden Jugendmeisterschaften schaut, der kommt schnell auf den Begriff professionell. Die Stühle stehen perfekt aufgestellt, der Kaffee ist bereits vor dem Eintreffen der ersten Teams fertig und die Digitalwaage zum Wiegen der Sportlerinnen und Sportler ist zu hundert Prozent aufgeladen.

Es ist das Spielfeld von Dave Rahimi. Der Jugendwart ist bereits seit zwei Jahren ehrenamtlich im HABV engagiert. Die Jugendmeisterschaft gehört zu seinen Höhepunkten. „Hier wird die Basis für die zukünftigen Weltmeister gelegt“, sagt er und ist dabei schon wieder auf dem Sprung zum Vorbereiten des anstehenden Wiegens. So eine Meisterschaft führt sich eben nicht von selbst durch. Einkaufen, Meldelisten aufstellen, Kämpfe zusammensetzen und viele Fragen im Vorfeld beantworten. Da fällt einem schon mal die Decke auf den Kopf. „Ich habe die letzten Tage wenig geschlafen und bin mit dem Kopf immer bei dieser Meisterschaft. Es ist eben etwas Besonderes für mich“, so Dave Rahimi. Und was sagt seine Frau Susanne Rahimi zu diesem Aufwand? „Ich unterstütze meinen Mann und finde seinen Einsatz wertvoll.“ Susanne ist selbst aktiv im Verband und hat wohl auch deswegen viel Verständnis.

15:00Uhr. Das Wiegen der 46 Boxerinnen und Boxer hat bereits stattgefunden. Nervosität und Anspannung sind langsam spürbar unter den 10 bis 17-jährigen Jungen und Mädchen. Nicht nur die Aktiven haben jetzt Herzklopfen. Eltern, Großeltern und Freunde haben bereits in der Halle Platz genommen. Es wird voll im Braamkamp. „Es passen circa 200 Personen in die Halle. Die Stimmung ist dann immer genial“, sagt Ömrü Özkan Präsident des HABV. Nun geht es bald los. Die ersten Kämpfer sind von ihren Trainern warm gemacht worden und können es kaum noch abwarten.

16:00 Uhr. Die offizielle Begrüßung im Ring kommt den wartenden Sportlern wie immer zu lange vor. Sie wollen endlich loslegen und zeigen was sie können. Dafür haben sie schließlich so lange in einem der 33 Mitgliedsvereine des HABV trainiert.

Und was macht Dave Rahimi zu diesem Zeitpunkt? Er wirbelt noch am Kampfrichtertisch und regelt letzte Details. „Es ist hektisch. Eine Stunde vor Wettkampfbeginn ist immer die Hölle los. Ich warte auf den erlösenden Gong“, sagt er und verschwindet schon wieder in Richtung Kampfrichterraum.

Da ertönt der erste Gong. Die Spannung, die sich so lange aufgebaut hatte, entlädt sich nun in fantastischer Stimmung und tollem Sport. Das Publikum ist fair, die Kämpfe spannend und der Jugendwart nun sichtlich gelassener.

Nach 18 Kämpfen ist dann Schluss und die Veranstaltung gelungen. Nächstes Wochenende am 30.03. findet das Finale statt. Wieder im Braamkamp. Wieder mit Dave Rahimi. „Da wird es nochmal richtig voll und spannend. Ich bedanke mich bei allen Helfern und Unterstützern.“ Nun umgibt er sich mit den anderen ehrenamtlich engagierten Menschen im Hamburger Boxverband. Denn darum geht es. Eine Sache nach vorne zu bringen und gemeinsam zu fördern. In diesem Fall ist es die Box-Jugend. Die heute wirklich alles im Griff hatte!

 

Bericht: Raiko Morales

 

Jugendwarte: Dave und Kayes

Plakat: HHJM Finale 

 

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Gestern standen 14 Kämpfe auf dem Wettkampfplan und es hat allen richtig Spaß gemacht. 

Unser Mitgliedsverein Kampf deines Lebens e.V. hat zum zweiten mal veranstaltet und damit dem Nachwuchs eine Chance gegeben sich in Hamburg zu präsentieren.

"Gute Arbeit von KDL und seinen Unterstützern. Solche Veranstaltungen stärken den Nachwuchs und den Boxsport in Hamburg. Danke an die Verantwortlichen", Ömrü Özkan - HABV Präsident. 

Viele Vereine haben trotz der bevorstehender Jugendmeisterschaft teilgenommen und schönes Boxen gezeigt. 

"Unsere Vereine sind der Kern des HABV. Ich habe gestern tolle Fights und eine klasse Organisation gesehen. Wir als HABV Vorstand freuen uns über diesen Mut selbst zu veranstalten", Raiko Morales - HABV Vize-Präsident.

Vor rund 300 Zuschauern zeigten die Jungs und Mädels was in ihnen steckt und wozu Hamburg fähig ist. Besonders toll war die Teilnahme der Boxakademie aus Hannover, bei der Olympia Stützpunkt Trainer Akhmed Dzhafarov u.a aktiv ist. Der HABV arbeitet bereits eng mit Hannover zusammen.

Danke Shahin Bogatekin und Ercan Göbel von KDL für die Organisation. 

Trainerbesprechung 

Shahin erklärt den Ablauf 

Gutes Team am Kampfrichtertisch 

 

 

   

HABV Kalender  

18.05.2019 Hamburgiade Boxevent HABV Braamkamp 1
meldung@habv.de

   

HABV Newsletter  

 Erhalte unsere Infos

 
   

HHJM2019  

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen